in

Workout für Zuhause: Diese 5 Übungen halten dich fit

Workout für Zuhause
Bild: Unsplash.com

Von einer schönen Figur dürfte so gut wieder jeder träumen, doch oftmals fehlt der eigene Antrieb oder das Wissen über die passenden Workout-Übungen. Es muss dabei nicht immer das teure Fitnessstudio sein, denn ein optimales Fitnessprogramm lässt sich auch einfach in den eigenen vier Wänden umsetzen.

Dafür reichen oftmals schon kurze Trainingseinheiten von 10 bis 20 Minuten aus, um die eigene Figur zu verbessern. Mit diesen Übungen gelingt es dir deinen Körper genauer zu definieren.

Übung Nr. 1: Liegestütze

Diese Übung kennst du bestimmt schon. Es ist zwar eine sehr banale Übung, die bereits über Jahre hinweg bekannt ist und eventuell von Sportmuffel als zu einfach angesehen wird, jedoch sind Liegestütze eine Übung, die viele Muskelgruppen beanspruchen.

Du kannst mithilfe dieser Übung optimal deine Brust- und Armmuskulatur definieren, sowie deine Schultern stärken. Nebenbei sind bei den Liegestützen noch 200 weitere Muskeln mit beansprucht, sodass du nach einigen Wiederholungen am nächsten Tag definitiv den Muskelkater spüren wirst.

Tipp: Für ein optimales Fitnessprogramm solltest du von den Liegestützen 3 Sätze mit insgesamt 12 bis 15 Wiederholungen einplanen

Übung Nr. 2: Sit-ups

Auch diese Übung gehört zu den klassischen Methoden, um das Workout in den eigenen vier Wänden optimal zu gestalten. Nicht umsonst hat sich diese Übung über Jahre hinweg bewährt. Dabei trainierst du mit Sit-ups deine gerade Bauchmuskulatur, die Pyramidenmuskulatur, sowie die schräge Bauchmuskulatur. Mit einigen Wiederholungen wirst du nach wenigen Tagen feststellen, dass dein Sixpack definierter sein wird.

Tipp: Sit-ups lassen sich in verschiedenen Varianten durchführen, sodass du entweder gezielt die gerade Bauchmuskulatur beanspruchst oder gezielt die Schräge. Für ein optimales Workout-Fitnessprogramm solltest du dir 3 Varianten heraussuchen, sodass du auch hier 3 Sätze mit 12 bis 15 Wiederholungen durchführen kannst.