in

5 Tipps für dein Tinder Date

5 Tipps für dein Tinder Date

Du hast ein passendes Match auf Tinder gefunden. Das Problem: Online Dating bringt einige Herausforderungen mit – zum Beispiel die Frage, ob es im „echten Leben“ auch sofort funkt und das Treffen nicht zum Flop wird. Wir zeigen 5 Tipps für dein perfektes Tinder Date!

Erwartungen schon vor dem Date klären

Ob feste Beziehung, etwas Einmaliges oder eine Affäre – alles ist auf Tinder möglich. Wer nicht enttäuscht werden möchte, klärt mit seinem Match schon vorher ab, ob die Erwartungen an das Treffen übereinstimmen. Suchst du eine feste Beziehung, könnte es zum Problem werden, wenn dein Gegenüber an einer schnellen Nummer interessiert ist. Solltest du auf eine heiße Nacht hoffen, wird dein Date womöglich das Weite suchen, falls er oder sie sich eine feste Partnerschaft erhofft. Aus diesem Grund lohnt sich ein offenes Gespräch über die eigenen Vorstellungen vom Tinder Date, um Missverständnisse zu vermeiden.

Die richtige Location wählen

Ein Besuch im Kino oder das gemeinsame Kochen in den eigenen vier Wänden – Klassiker unter den Dating-Locations. Wer sein Date allerdings noch nicht kennt, entscheidet sich besser für ein Restaurant, einen Spaziergang im Park oder eine Bar. Der Grund: Tinder Dates sind quasi „Blind Dates“. Ihr habt euch noch nie im echten Leben getroffen.

Es kann passieren, dass die Chemie nicht stimmt – obwohl beim Chatten alles in Ordnung war. Wähle deshalb einen öffentlichen Ort und nicht das eigene Zuhause. So könnt ihr euch unverbindlich verabschieden, ohne jemanden unhöflich aus der Wohnung zu „schmeißen“. Sollte es beim Date tatsächlich funken, könnt ihr euch immer noch gemeinsam dorthin zurückziehen.

Gesprächsthemen finden und entspannt bleiben

Das berühmte „verlegene Schweigen“ kommt bei jedem Date mal vor. Es entsteht eine angespannte Stille, das Gespräch will nicht so richtig laufen. Damit dir das beim Tinder Date nicht passiert, solltest du dir schon vor dem Treffen einige Gedanken machen. Was möchtest du von deinem Date wissen? Welche Themen liegen dir auf dem Herzen?

Was ist dir wichtig in einer Beziehung oder einer Freundschaft mit Extras? Sollte es doch einmal zur peinlichen Stille kommen, bleib locker. Wenn es gar nicht mehr geht, verabschiede dich kurz auf die Toilette, um die Anspannung aufzuheben und atme kurz durch. Oft ergeben sich neue Gesprächsthemen, wenn die erste Aufregung vorbei ist.

Das Lieblingsoutfit wählen

Der erste Eindruck zählt. Dafür ist es wichtig, dass du dich in deiner Haut wohlfühlst. Entscheide dich für ein Outfit, welches du gerne trägst. Es sollte nicht unbequem sein, darf aber – dem Anlass entsprechend – deine Vorzüge betonen. Dein Date wird merken, ob du Selbstsicherheit ausstrahlst oder dich gar nicht gut fühlst in deiner Kleidung.

Auch auf Hygiene sollte man achten, um sich selbst frisch zu fühlen und beim Date einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Erscheine deshalb frisch geduscht zum Treffen und sorge für einen frischen Atem. Ein Hauch Parfum ist ebenfalls erlaubt, solange es dezent ist und dein Date nicht „von den Socken haut“, weil es zu aufdringlich ist.

Authentisch bleiben

Natürlich sind wir vor einem Date aufgeregt. Damit dein Tinder Date perfekt wird, solltest du dich allerdings von deiner Nervosität nicht herunterziehen lassen. Wichtig ist, dass du so bleibst, wie du wirklich bist. Auf diese Weise lernt dein Date dich kennen – und später vielleicht auch lieben. Was immer hilft, ist der Gedanke, dass dein Tinder Date genauso aufgeregt ist vor einem Treffen und mit den gleichen Herausforderungen zu kämpfen hat.

Nach den ersten Minuten ist die erste Aufregung vorbei und ihr könnt in Ruhe herausfinden, in welche Richtung es für euch beide gehen könnte. Fazit: Ruhig und echt bleiben, Absichten klären und einen öffentlichen Ort für das erste Treffen wählen – wenn du diese Regeln beachtest, kannst du dich auf ein erfolgreiches Tinder Date freuen!